Körperarbeit

Tantrische Körperarbeit – Tantramassage

Wenn du deine Sinnlichkeit in ihrer Tiefe und Verspieltheit erleben willst, bereit bist neue Felder der Erfahrung zu betreten, dann bist du hier richtig.

Ich habe eine breite Palette an Massagevarianten zusammengestellt, und es sind auch Farbmischungen möglich.

Die Sessions bestehen aus tantrischen Elementen, aber es fliesst sehr viel aus der klassischen Massage und aus Lomi lomi nui in die Sessions. Nur in einem völlig entspannten und schmerzfreien Körper kann die Sexualenergie richtig zum fliessen kommen, und sich wellenförmig ausbreiten.

Ich lege grossen Wert auf ein ausführliches Vor- und Nachgespräch, so dass du dich vom Alltagsstress entschleunigen und entspannt-zentriert in die Session gehen kannst, beziehungsweise nach der Session gerne noch deine Erfahrungen mit mir besprechen kannst.

Mein Bestreben ist es, dass du durch die Erfahrung bereichert, beschenkt und sehr entspannt bis glückselig bist. Das wird an den tiefen Glanz in Deinen Augen nach der Massage gemessen 😉

Preise

Preise Körperarbeit

1 Stunde Chf 200

1,5 Stunden         Chf 300

2    Stunden         Chf 400

2,5 Stunden         Chf 450

3    Stunden         Chf 500

Varianten

  • Erregung der Lust – Die Intensive
  • Erweckung der Sinne – Die Sanfte
  • Die Welle reiten
  • Atme Dich in Deine Lust
  • Zeit für die Weiblichkeit
  • Für Paare zum Geniessen
  • Für Paare zum Lernen
  • Sexuelle Heilung
  • Just for fun

Bitte lese die ausführliche Beschreibung der Varianten, die ich Dir biete.

Erregung der Lust – Die Intensive

Wenn du Intensität gepaart mit Tiefenentspannung suchst, dann ist diese Massage das Richtige für dich. Nach einem Begrüssungsritual kommen lange Streicheleinheiten, Haltegriffe, Wiegegriffe und viel Körperkontakt. Du wirst in pränatale Positionen versetzt, mit einer fliessenden Langsamkeit wirst du berührt. Du wirst gehalten, liebkost, durch viel Körperkontakt gewinnst du Vertrauen und Entspannung zugleich. Von diesem Punkt wird die Sexualenergie wellenförmig gesteigert. Das bedeutet, dass auf intensive sinnliche Phasen immer sehr ruhige, stille Phasen folgen. So bleibt die Sexualenergie nicht nur im Becken, sondern kann sich in deinem ganzen Körper bis zu den Fingerspitzen, Zehen, Scheitel ausbreiten. Die Massage funktioniert sehr gut mit Elementen aus der klassischen Massage, so kannst du in einem entspannten Körper deine Sexualenergie entfalten und sehr intensive Höhen erklimmen, oder eben in tiefe, wiegende Täler herabsteigen.

Erweckung der Sinne – Die Sanfte

Sie ist für den Einstieg wunderbar geeignet. Wenn du noch nie eine tantrische Erfahrung gemacht hast, oder dich eher verschlossen fühlst und mit langsamen, bedächtigen Schritten vorwärts gehen möchtest, dann ist die “Erweckung der Sinne” das Richtige für dich. Es erwarten dich zarte Streicheleinheiten, die Sensibilisierung deiner Haut – das grösste Sinnesorgan des Menschen – mit Federn, Fellen, Samt und Seide. Bei dieser Session passt auch Puder sehr gut, um die Feinheit noch ein bisschen zu steigern, und das Gefühl, gepflegt und gehegt zu werden, zu vertiefen. Auch die anderen Sinne wie Riechen, Schmecken, Hören und Sehen werden erweckt:

Du kannst zur Beginn der Massage aus unterschiedlichen ätherischen Ölen aussuchen welche während der Session eingesetzt werden sollen. Die Qualität ist immer bio.

Du bekommst Obst oder feine schweizer Schoggi während der Massage zum Lutschen. Die Kiefermuskulatur und die Beckenbodenmuskeln stehen in starker Verbindung miteinander, wenn die eine entspannt ist, ist meistens auch die andere entspannt, und umgekert.

Es werden während der Session unterschiedliche Töne und Silben gesungen, dein Körper damit durchresoniert. Du darfst auch selber deine Stimme einsetzen. Selbstausdruck ist immer willkommen.

Die Welle reiten

Die Session beginnt mit einem Begrüssungsritual und wird mit einer kraftvollen Rückenmassage fortgesetzt. Nur ein entspannter Rücken ist in der Lage, die Sexualenergie aus dem Becken entlang der Wirbelsäule aufsteigen zu lassen. Diese Session bietet dir eine starke genitale Erfahrung gepaart mit meditativer Versenkung. Die Energie wird wellenförmig gesteigert. Das bedeutet, auf intensive Phasen der Erregung folgen ebenso intensive Phasen der Stille und der Entspannung; so kannst du in einen ganzkörperorgastischen Zustand kommen. Nachdem du nach mehreren Wellen die Energie losgelassen hast, ist noch Zeit für Geborgenheit und Gehaltenwerden. Es ist wichtig, dass dein Körper die glückselige Tiefenentspannung lang genug spürt, und du dieses Gefühl auch später im Alltag “abrufen” kannst. Diese Session ist da, um neue, intensive Felder in der Sinnlichkeit zu entdecken und sie hoffentlich noch lange nach der Massage zu spüren.

Atme dich in deine Lust

In dieser Session geht es um die Verbindung von Atem und Lust. Du kannst dein Lustempfinden steigern indem du deinen Atem feinfühlig intensivierst. Wenn du deinen Empfindungen und Emotionen Ausdruck verleihst, kommst du mit ihnen leichter in Kontakt. Atem spielt im Yoga eine grosse Rolle und heisst dort Pranayama. Im Westen ist einer der wichtigsten Vertreter der Atemtherapie Stanislav Grof, ein kalifornischer Psychiater und Arzt, der das Holotrope Atmen entwickelte – basierend unter Anderem auf yogische Techniken – und dem ich das Vergnügen hatte zu begegnen. Mit deinem sensiblen und ausdruckstarken Atem hast du die Möglichkeit, unbewusste Felder deines Bewusstseins wieder zu betreten oder neue, erweiterte Bewusstseinszustände kennen zu lernen. Diese Session ist passend für dich, wenn du die Welt – und ich meine sowohl die äusseren als auch die inneren Welten – gerne anders erleben möchtest als mit dem Alltagsbewusstsein.

Zeit für die Weiblichkeit

Eine Frau in ihrer Sinnlichkeit aufblühen zu sehen ist immer etwas, das mich still, vorsichtig und mitfühlend macht. Wenn du, liebe Frau, berührt werden möchtest, dich im Vertrauen öffnen möchtest, das Gefühl haben möchtest, du wirst gehört und deine Wünsche werden gefragt und erspürt, dann ist eine Tantrasession das Richtige für dich. Sehr wichtig ist ein Vorgespräch, wo wir uns langsam aufeinander einschwingen. Die Session beginnt mit viel Sanftheit, viel Kuscheln, viel Wärme, gehalten werden, gestreichelt werden… aufatmen.

Eine grosse Rolle spielt auch Konsens, das bedeutet, du wirst immer wieder gefragt was du gern hättest, ob es dir so gefällt wie es gerade ist, ob du etwas anderes möchtest, ob du von etwas mehr möchtest, oder weniger. Es kann auch ein Yoni talk in die Session integriert werden, wo du ihr eine Stimme gibst. Wenn du noch präorgastisch bist, das heisst, noch nie einen Orgasmus hattest, ihn aber gerne erfahren möchtest, wenn du deine Sexualanatomie “dort unten” besser kennenlernen möchtest, kann es Teil einer Massage-Coaching Session werden. Die Tantramassage für eine Frau ist nie genitalzentriert, sondern will dich in deiner weiblichen Ganzheit berühren.

Wenn du dir die Ermächtigung geben willst, ein selbstbestimmtes, Eigenverantwortung tragendes, sexuelles Wesen zu sein, das gerne seine eigenen Pfade selbst wählt, dann bist du richtig bei einer Tantramassage für die Frau.

Für Paare zum Geniessen

Beziehungen dürsten manchmal nach neuen Impulsen. Wenn du in dem gemeinsamen Sexualleben etwas erleben möchtest was verbindet, das Vertrauen zwischen euch beiden stärkt und durch eine gemeinsame Erfahrung eine verbindende Erinnerung schafft, dann ist eine massgeschneiderte Paarmassage das richtige für euch. Die Paarmassage wird von zwei Personen gegeben auf zwei Matten. Nach einem Vorgespräch, wo ihr Eure Wünsche und Erwartungen erzählt, wird simultan die tantrische Körperarbeit von zwei Massierenden begonnen. Momente der Vertrautheit, aber auch der neugierigen Seitenblicke, Schmunzeln, Staunen, berührt sein sind garantiert. Nach der Session habt ihr dreissig Minuten Paarzeit ganz alleine, die ihr so verbringen könnt wie ihr wollt. Gemeinsames Duschen oder Baden schliesst das Ritual ab. Danach noch ein Nachgespräch mit Literaturempfehlungen und natürlich die Beantwortung eurer Fragen.

Ist es denn nicht so, dass eine lebendige Paarbeziehung immer wieder neue Erfahrungen braucht, um euch nicht auseinander sondern zueinander zu entwickeln?

Für Paare zum Lernen

Wenn Ihr für eurer gemeinsames Sexualleben neue “Techniken” lernen wollt, dann ist diese Session das Passende für euch. Die Massage ist wie ein lustvoller Lernprozess konzipiert und besteht aus drei Teilen:

  • Begrüssungsritual mit vielen Streicheleinheiten und feinen Berührungen
  • Ganzkörpermassage mit viel Körperkontakt und Selbstvergessenheit
  • Genitalmassage mit viel Hingabe, Erspüren und Erlernen, wie du deine Partnerin, deinen Partner auf diese Weise glücklich machen kannst.

Zwischen jedem einzelnen Teil ist eine circa 15 Minütige Pause, wo ihr kommunizieren könnt, was euch an dem jeweiligen Teil gefallen hat oder eben auch nicht. Niemand watet gern‘ im Dunkeln. Dich zu deklarieren, deine ehrliche Meinung zu sagen, deine Empfindugen zu verbalisieren hilft dem Anderen. Es braucht Mut, schafft aber eine tiefe, ungekünstelte Verbundenheit.

Sexuelle Heilung

Ist wunderbar geeignet für Menschen, die Grenzüberschreitung, ein sexuelles Trauma, Missbrauch erlebt haben UND therapieerfahren sind.

Konsenz spielt eine grosse Rolle. Das bedeutet, du wirst immer wieder danach gefragt, ob es dir gut geht, ob die Berührungen für dich stimmig sind. Du kannst und wirst dazu eingeladen, immer wieder das Nein-Sagen zu üben und den Lauf der Massage mitzubestimmen. Wir gehen so weit wie du es möchtest, es gibt kein vorgegebenes Skript, ausser, dass entweder der Kopf und die Schulter oder die Füsse am Anfang der Massage massiert werden, so dass du das Gefühl von Vertrauen und Umsorgtsein tief in dir verankern kannst. In dieser Art der Massage geht es darum, dass du schlechte Erfahrungen mit guten überlagerst, dass du dich sexuell besser kennenlernst und deine Ganzheit und Integrität stark spürst und wieder in deinem Körper verankerst.

Just for fun

Ja, Sinnlichkeit darf auch Spass machen. Wenn du gerade einfach nur entspannen, loslassen, ohne Grund und Anlass verwöhnt, gehegt und gepflegt werden willst, die unerträgliche Leichtigkeit des Seins um dich herum und in dir spüren möchtest, so bist du herzlich eingeladen für eine “Just for fun” Session. Viel Intuition, Necken, Witz, Intensität und immer wieder überrascht werden, wie selbstverständlich Sinnlichkeit sein kann, ohne immer irgendwas erreichen, erstreben, erleben zu wollen. Es ist immer die Fülle da, du bist von ihr innen und aussen umhüllt.

“Es gibt zwei Arten, sein Leben zu leben: Entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles ein Wunder”*

*Zitat von Albert Einstein

Ich bin Mitglied des Förderverein Tantramassage Schweiz und arbeite nach dessen Grundsätzen.